Psychotherapeutische Praxis

Sabine Ecker

Psychologische Psychotherapeutin

Verhaltenstherapie | Hypnotherapie | Systemische Paartherapie
Qigong und körperorientierte Verfahren | EMDR

EMDR

EMDR steht für „Eye Movement Desensitization and Reprocessing“ (englisch für: „Desensibilisierung und Verarbeitung mit Hilfe von Augenbewegungen“). Es handelt sich um eine Methode zur Behandlung von Trauma­folge­störungen, die von Francine Shapiro (einer klinischen Psychologin und Wissenschaftlerin am Mental Research Institute in Palo Alto) Ende der 1980er Jahre entwickelt wurde.

EMDR ist mittlerweile international als effektives Verfahren zur Traumabehandlung wissenschaftlich anerkannt. In Deutschland wurde es 2014 auch durch den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) anerkannt, so dass EMDR seither im Rahmen der von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlten Richtlinienpsychotherapie eingesetzt werden kann, wenn beim Patienten die Diagnose einer sogenannten „Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS)“ vorliegt.

Mehr darüber