Psychotherapeutische Praxis

Sabine Ecker

Psychologische Psychotherapeutin

Verhaltenstherapie | Hypnotherapie | Systemische Paartherapie
Qigong und körperorientierte Verfahren | EMDR

Systemische Paartherapie und Sexualtherapie

Eine Paartherapie kann sinnvoll sein, wenn Sie den Eindruck haben, mit Ihren eigenen Lösungsversuchen in der Beziehung derzeit nicht mehr weiter zu kommen. Oft ist es dann hilfreich, die aktuelle „Problemlage“ in Gegenwart einer neutralen Beraterin zu betrachten, die den Standpunkt der sogenannten „Allparteilichkeit“ einnimmt, und die Sie dabei unterstützt, neue Sichtweisen zu finden und wieder konstruktiv miteinander ins Gespräch zu kommen.  

Eine Paartherapie kann Ihnen helfen, Konflikte offen zu klären und neue Lösungsansätze zu finden. Wenn Sie sich bereits für eine Trennung entschieden haben, kann eine Beratung auch dabei helfen, einen fairen Umgang miteinander zu finden (z.B. um weiterhin gemeinsam für die Kinder da sein zu können).

In der Paartherapie macht man meist wenige Sitzungen (in der Regel nicht mehr als 5 bis 10) über einen längeren Zeitraum verteilt (z.B. im Abstand von etwa 4 Wochen). Dies ist sinnvoll, da die Arbeitsweise eine ganz andere ist als in der Einzeltherapie.

Neben den Verfahrensweisen der systemischen Paartherapie können dabei je nach Thema und Fragestellung auch verhaltenstherapeutische, hypnotherapeutische oder körperorientierte Methoden zur Anwendung kommen. In der Beratung bei sexuellen Schwierigkeiten empfinde ich vor allem den Ansatz der sogenannten „systemischen“ und „hypno-systemischen“ Sexualtherapie als hilfreich.

Bitte beachten Sie: Paartherapie ist keine Heilbehandlung, daher werden die Kosten von den privaten und gesetzlichen Krankenkassen grundsätzlich nicht übernommen. Falls die Kosten für eine Paartherapie bei einer approbierten Psychotherapeutin für Sie zu hoch sind, haben Sie auch die Möglichkeit, sich an eine psychologische Beratungsstelle zu wenden (z.B. Beratungsstellen der Stadt Freiburg, der Erzdiözese Freiburg oder von pro familia). Mein Honorar berechne ich anhand der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP). Ein Beratungstermin (50 min) kostet 100,55 Euro (Ziffer 870). Eine Stunde meiner Zeit kostet für Selbstzahler immer gleich viel, egal ob sie alleine, als Paar, oder mit einem Angehörigen zusammen zur Therapie kommen. Auf Wunsch bzw. bei besonderen Fragestellungen (z.B. intensive Trancearbeit) können auch längere Sitzungen vereinbart werden (z.B. Doppelstunden), die dann entsprechend mehr kosten. Die Bezahlung erfolgt durch Überweisung nach Rechnungsstellung (in der Regel am Monatsende).

Mehr darüber